*
Header-Durchstarter
blockHeaderEditIcon

Startklar-Durchstarter-Header

Durchstarter

Menue-Durchstarter
blockHeaderEditIcon
Durchstarter-Anmeldung
blockHeaderEditIcon
diesen Durchstarter ausdrucken
Druckoptimierte Version

Durchstarter Ausgabe 6/2015

11. Dezember 2015

WeihnachtssternDiesmal will mir der Durchstarter nicht so richtig leicht aus der Feder laufen. Woran das liegen könnte? Ich hätte dazu so eine gewisse Idee. Das nebenstehende Bild baut eine Brücke zwischen dem, was mich gerade persönlich bewegt und dem, was die Jahreszeit und das geschäftliche Umfeld mit sich bringt. Es ist Adventszeit, das Jahresendgeschäft brummt und ich habe in den letzten Wochen zusammen mit vielen anderen meine weltreisende Freundin auf ihrer letzten Reise begleitet. Den Weihnachts-Stern hat sie wahrscheinlich schon vor einigen Jahren im Kloster Schöntal fotografiert und ich habe das Bild jetzt in ihrem digitalen Nachlass gefunden. Sie ist Mitte November verstorben und ich möchte ihr diesen heutigen Durchstarter widmen. Sie war eine sehr treue Leserin des Durchstarters und hat mir auch immer wieder Rückmeldungen in die eine oder auch andere Richtung gegeben.

Die Themen des heutigen Durchstarters sind:

Die weiteren Erfolge seit dem letzten Durchstarter habe ich ganz am Ende dieser Ausgabe aufgelistet.

Und jetzt wünsche ich viel Freude beim Lesen, geruhsame Adventszeit und schon heute fröhliche Weihnachten!

Rose Müller

PS: Wer noch nicht weiß, wie er das Jahr 2015 sportlich abschließen soll, kann sich noch für einen Start beim Bietigheimer Silvesterlauf entscheiden. Ich bin sowohl am 30. als auch am 31. Dezember in der Halle am Viadukt am "Help-Desk" zu finden.


Spruch des "Tages"

„Leben ist das, was passiert, während du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen.“

Dieser Spruch von John Lennon ist in den letzten Wochen zu einem stetigen Begleiter für meine tägliche Arbeit geworden - in verschiedensten Ausprägungen.


Herausforderungen direkt aus dem Alltag

Herausforderung 1

EdeltraudMan wächst mit seinen Aufgaben könnte man auch zu dem sagen, was ich persönlich vor zwei Wochen bei der Abschiedsfeier für meine Freundin zu erledigen hatte. Bereits im Februar hatte sie mich gefragt, ob ich bestimmte Dinge bei ihrer Beerdigung übernehmen könnte. Sie war eine der wenigen Menschen, die ich kenne, die ganz offen über ihre diesbezüglichen Wünsche gesprochen haben und alles zu ihren eigenen Lebzeiten regeln wollten. Die erste Aufgabe bestand darin, einen bestimmten Teil ihres Vor­trags von ihrer Weltreise - mit dem Lied "What a wonderful World" von Louis Armstrong unterlegt - während der Trauerfeier zu zeigen. Dazu habe ich mir damals das entsprechende Video auf meinen Rechner gezogen, damit ich auf jeden Fall unabhängig davon bin, ob ich Zugang zu ihrem Rechner habe oder nicht. Das war ja noch einfach.

Die zweite Frage an diesem denkwürdigen Treffen im Februar war dann schon deutlich heraus­fordernder. Sie wollte nämlich, dass jemand einen Nachruf zu ihrer Zeit in der Leichtathletik hält. Da ich sie schon seit dieser Zeit kenne und wir auch viele Trainingseinheiten und Wettkämpfe miteinander bestritten haben, sagte ich ganz spontan, das mache natürlich ich. Insgeheim hatte sie sich das gewünscht, sich aber nicht getraut, mich direkt zu fragen. Kurz nach meiner spontanen Zusage kamen mir gleich auch Bedenken. So nah wie ich am Wasser gebaut habe, kriege ich nämlich normalerweise bei einer Beerdigung kein Wort raus und das ist eine sehr ungünstige Grundlage für eine Rede. Meine Zusage zurückziehen wollte ich nicht, und so hoffte ich, dass ich erst in einigen Jahren mein Versprechen einlösen müsste. Aber das Leben richtet sich nicht immer nach den Wünschen aller. Der Text war relativ schnell geschrieben und dann ging es ans Üben. Ich habe ihn mir zu Hause x-mal laut vorgelesen und so ein gutes Gefühl dafür bekommen, dass es klappen könnte. Und es hat geklappt - mit ein paar wenigen, kurzen Unterbrechungen, die jedoch bei einem solchen Anlass von jedem akzeptiert sind. Danke, liebe Edeltraud, für diese Herausforderung.


Herausforderung 2

Die zweite, deutlich kleinere Herausforderung der letzten Wochen ist rein beruflicher Natur. Eine Kundin hatte meine Rechnung auf dem Stapel vergessen und erst nach vier Wochen bezahlt statt nach zwei. Es war ihr sehr unangenehm und sie hat mich gefragt, ob wir nicht auf Lastschriftverfahren umstellen könnten. Das wäre doch für beide Seiten vorteilhaft. Ich hatte auch schon öfter darüber nachgedacht, mir aber nie die Zeit genommen, mich mit der Umsetzung zu beschäftigen. Durch ihren Anstoß habe ich mich jetzt damit befasst und kann seit Mittwoch dieser Woche tatsächlich Beträge per Lastschrift einziehen - vorausgesetzt ich habe die schriftliche Erlaubnis des Zahlungspflichtigen. Nach und nach werde ich jetzt bei allen meinen Kunden das Thema Lastschrift ansprechen. Auf die Zustimmungsquote bin ich jetzt schon gespannt.


Startklar-Datenschutz

Herausforderung 3

Zum Abschluß möchte ich noch von einer dritten Herausforderung berichten, die allerdings noch nicht erfolgreich abgeschlossen ist. Es geht um die Umstellung und Neustrukturierung meiner eigenen Webseite.

Was mir mit der Datenschutz-Seite www.startklar-datenschutz.de schon gelungen ist, stellt sich für meine Hauptseite schwieriger dar. Das liegt natürlich daran, dass ich nicht so leicht parallel zum laufenden Betrieb die Umstellung auf die neue CMS-Software machen kann, weil die Seite viel umfangreicher ist als die Datenschutz-Seite. Die Zeit ohne Webseite möchte ich außerdem so kurz wie möglich gestalten, um keine Kunden und Webseitenbesucher zu verprellen. Also muss ich auf einem Test-System alles fertig machen, und dann auf einen Schlag "rüberziehen". Aber Kundenaufträge liegen lassen, um die eigene Webseite umzustellen? Das geht natürlich auch nicht. Inzwischen habe ich immerhin das Testsystem so weit vorbereitet, dass die Herausforderung jetzt nur noch heißt, Inhalte rübernehmen und in der neuen Struktur sauber darstellen. Vielleicht kann ich im nächsten Durchstarter die neue Seite zeigen?

nach oben

Schulungen aller Art

Über meine Freude an Schulungen hatte ich schon öfter berichtet. In den letzten Wochen weitete sich dieses Thema jedoch nochmal ganz schön aus. Wer weiß, ob ich vielleicht doch noch ein Standbein als Schulungs-Unternehmen aufbaue?

In den Wochen nach meinem Urlaub habe ich schon bei drei Personen zum Teil mehrfach Einzel­unter­richt für den Umgang mit ihrem Rechner gegeben. Dabei ging es um Word und Excel, aber auch um für mich einfache Dinge wie die Registrierung beim Telekommunikationsanbieter oder die Strukturierung der Datenablage. Die "Schüler" mussten zum Teil deutlich über ihren Schatten springen, um sich bei mir eine Schulung zu gönnen, denn es war ihnen schon fast peinlich, dass sie diese "einfachen" Dinge nicht können. Meine Aussage, dass alles einfach ist, wenn man weiß wie's geht und alles schwierig ist, wenn man nicht weiß, wie's geht, hat sie dann überzeugt. Und hinterher kam unisono die Dankbarkeit zum Ausdruck, dass ich ihnen gezeigt und vor allem verständlich erklärt habe, wie sie ihre persönlichen PC-Herausforderungen lösen können. Peinlich ist das in keinem Fall.

Eine größere Schulung von ganz anderem Charakter durfte ich Mitte November absolvieren. Mit dem Elektro-Technologie-Zentrum, der Innung für Elektrobetriebe in Stuttgart hatte ich einen Rahmen­vertrag vereinbart. Das etz ging mit einem Auftrag in Vorleistung und ich habe einige Dokumente und Regelungen für den Datenschutz in einem Handwerksbetrieb erstellt. Die Mitgliedsbetriebe hatten und haben immer noch die Chance, diese Dokumente und Regelung auf ihren Betrieb anzupassen und bei sich einzuführen. Über den Rahmenvertrag können sie sich dann weitere Beratungsleistungen direkt bei mir "einkaufen". Der Abschluß des Auftrages vom etz und gleichzeitig der Startschuß für die Direkt-Beauftragungen durch die Mitgliedsbetriebe war eine Schulung. Hierbei habe ich die entwickelten Dokumente und Regelungen den anwesenden Mitgliedsbetrieben vorgestellt und genau erklärt, an welchen Stellen Anpassungen an den eigenen Betrieb notwendig bzw. möglich sind. Vier der anwesenden Betriebe haben am selben Abend unterschrieben und die restlichen drei Betriebe haben inzwischen den Beratungsvertrag mit mir abgeschlossen: 100%-Quote - wow!

Und für 2016 sind heute schon zwei größere Schulungsthemen - ich decke jeweils das Thema Datenschutz ab - in Planung. Beide werde ich zusammen mit anderen Netzwerkpartnern ausarbeiten und durchführen. Das eine ist ein Zwischending zwischen Schulung und Vortrag und wir werden in kurzer Zeit an diversen Standorten in Deutschland unser Wissen an den Mann und die Frau bringen. Das andere ist tatsächlich ein voraussichtlich zweitägiges Seminar, das x-mal im Abstand von einem bis drei Monaten wiederholt wird. Sehr spannend.

Auch meine eigene Fortbildung habe ich nicht vernachlässigt und habe im Oktober eine ganztägige Schulung zum Thema Auftragsdatenverarbeitung besucht. 

nach oben

Netzwerk á la Startklar

Der Logo-Startklar-Stammtisch ist seit fast vier Jahren meine Netzwerk-Erfolgsgeschichte. Der vierte Stammtisch - gleichzeitig der letzte in diesem Jahr - fand am vergangenen Freitag statt. Obwohl sich drei bereits angemeldete Teilnehmer ganz kurzfristig wieder abmelden mussten und mein Termin in Konkurrenz zu den ersten Weihnachtsfeiern stand, waren wir zu acht im Restaurant Marktplatz eins in Bietigheim. Mit leckeren Speisen und Getränken und guten Gesprächen vergingen die drei Stunden wie im Flug. Konkrete fachliche Probleme einzelner Gäste wurden gemeinsam diskutiert und gelöst - klasse, so hatte ich mir das Netzwerken vorgestellt.

Auch 2016 werde ich die Stammtischreihe fortsetzen. Im Januar lege ich die Termine für das ganze Jahr fest und informiere die Stammtisch-Gäste. Wie immer werde ich ca. 4 Wochen vorher das Lokal auswählen und die Einladungen verschicken. Alle Informationen finden sich auch auf der Stammtisch-Seite. Ich freu mich auf Euch!

nach oben

weitere Erfolge seit dem letzten Durchstarter

Datenschutz

  • Erstellung Dokumente für Verband für seine Mitgliedsbetriebe und Schulung der Mitgliedsbetriebe in der Nutzung der Dokumente
  • Beratungsaufträge für Mitgliedsbetriebe
  • diverse Aufgabenerledigungen für alle aktiven Datenschutz-Kunden

Webmasterin / Internetprojekte

  • Umbau und Neustrukturierung der eigenen Webseite(n)
  • diverse Erweiterungen an bestehenden Kundenwebseiten
  • Auftrag für Relaunch einer von mir erstellten Webseite mit neuen Themen

Netzwerk / Kooperationen

  • Fortführung Beitragsserie im VSAV-Monitor
  • Vorbereitungsgespräche für Roadshow 2016 mit zwei Netzwerkpartnern
  • Mitarbeit bei der Ausarbeitung eines Schulungskonzepts

Office-Expertin

  • mehrere Schulungen bei Einzelpersonen im Umgang mit ihrem Computer
nach oben
Kontakt
blockHeaderEditIcon

Kontakt-Startklar-Header

Startklar-Logo

Bei der Kelter 5

74321 Bietigheim-Bissingen

Tel. 07142 3392343

Fax 07142 940567

info[at]startklar-rosemueller[dot]de

Kontakt aufnehmen

Termine
blockHeaderEditIcon

Logo-Startklar-Termine

Termine & Co

Startklar-Stammtisch: Mi, 5. Sept. 2018

aktueller Durchstarter vom 17. Febr. 2018

Referentin:
Datenschutz im Versicherungsvertrieb
Kompaktkurs 17.-19. Sept. 2018

Bottom-Durchstarter
blockHeaderEditIcon

Logo-Durchstarter

Durchstarter

Im Durchstarter erfahren Sie ca. alle zwei Monate, was sich bei Startklar-Rose Müller getan hat, welche Erfolge gefeiert werden konnten und was für die Zukunft geplant ist. Sie können sich in die Verteilerliste eintragen, dann werden Sie automatisch über einen neuen Durchstarter informiert.

jetzt lesen und anmelden
Bottom-Stammtisch
blockHeaderEditIcon

Startklar-Stammtisch

-Stammtisch

Einmal im Quartal treffen sich Kunden, Kollegen, Dienstleister, Kooperationspartner, Freunde und Bekannte von Startklar-Logo in einem Restaurant in Bietigheim-Bissingen. Gute Gespräche, tolle Netzwerkkontakte und ein netter Abend mit leckerem Essen sind garantiert.

mehr erfahren und dabei sein
Bottom-soziale-netzwerke
blockHeaderEditIcon
Netzwerk

Soziale Netzwerke

Gerne bin ich auch auf den sozialen Netzwerken für Sie aktiv. Besuchen Sie mich:

XING-Profil Rose Müller  Besuchen Sie mich auf Facebook
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail